Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren an, verladen, verstauen, transportieren, packen und verpacken Waren.

Unter Beachtung der Lagerordnung und nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten lagern und sortieren sie Waren anforderungsgerecht.

Sie führen Bestandskontrollen durch und erstellen Versand– und Begleitpapiere. Nach erlernter Unterweisung bedienen sie Flurförderzeuge, z.B. Gabelstapler selbständig. Damit aus einem Vorhaben ein sprichwörtlich „logistisches Meisterwerk“ wird, ist einiges an Koordinationsarbeit nötig: verschiedene Prozesse müssen exakt geplant und präzise aufeinander abgestimmt werden.

Eine Ausbildung in den Bereichen Lagerwirtschaft und Logistik erfordert daher viel Sorgfalt, Umsicht und Organisationstalent.

Lerninhalte

  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
  • Logistische Prozesse
  • Annahme, Einlagerung, Kommissionierung und Versand von Gütern
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Einsatz von Arbeitsmitteln wie z. B. Flurförderzeuge
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit

Dein ideales Profil

  • mittlerer Bildungsabschluss
  • Interesse an praktisch zupackender Tätigkeit
  • gute körperliche Fitness und Schwindelfreiheit
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Interesse an modernen Informations- und Kommunikationstechniken
  • Organisationstalent
  • Teamgeist

Ausbildungsdauer

3 Jahre mit berufsbegleitendem Unterricht an 2 Tagen in der Woche

Ausbildungsbeginn

jeweils zum 1. August eines Jahres

Berufliche Aufstiegschancen

Nach Abschluss der Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung gibt es für Fachkräfte der Lagerlogistik vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten wie z. B. geprüfter Fachkaufmann/-Frau Einkauf und Logistik.

Neugierig?

Dann sende Deine schriftlichen Bewerbungsunterlagen (inkl. der letzten beiden Zeugnisse) an:

Frau Elke Ossenberg-Engels
E-Mail: ausbildung@schwerter.de